StartKarriereGlückwünsche und Sprüche zum Ruhestand - das ist zu beachten + Beispiele

Glückwünsche und Sprüche zum Ruhestand – das ist zu beachten + Beispiele

Es kommt im Arbeitsleben regelmäßig die Zeit, ältere Kollegen in den Ruhestand zu verabschieden. Und auch wir selbst werden irgendwann in einem Alter sein, in dem der letzte Arbeitstag anbricht.

In vielen Unternehmen finden für die zukünftigen Rentner sogar Abschiedsfeiern statt, mindestens wird jedoch ein wertschätzendes Abschiedsgeschenk mit einer entsprechenden Glückwunschkarte organisiert.

In diesem Beitrag konzentrieren wir uns darauf, welche Glückwünsche man Kollegen zuteil kommen lässt, die in den Ruhestand gehen, und mit welchen Worten man sich selbst  verabschieden kann.

 

Schreiben an Kollegen, wenn man selber in Rente geht

Sie sind selbst der Pensionär, ist möglicherweise während der Feierlichkeit auch eine kleine Abschiedsrede angebracht. Diese darf so kurz oder lang sein, wie Sie ist es für richtig erachten.

Ob Sie eine individuelle Rede vorbereiten, in der Sie einige Worte zu ihrem Arbeitsleben verlieren, oder etwas aus dem Internet vorlesen, ist ebenfalls Ihnen überlassen.

Eine individuelle Abschiedsrede ist sicherlich persönlicher und könnte beispielsweise einen Rückblick auf vergangene Momente, gemeisterte Herausforderungen und Erfolge sowie einen Dank an die Kollegen und Führungskräfte enthalten.

Zudem können Sie, wenn Sie das möchten, kurz erzählen, was Ihre Pläne für die Rente sind.

Dies ist sicherlich besonders interessant für die meisten Kollegen. Und wenn Sie bei einer solchen Rede etwas emotional werden, ist das nichts verwerflich – jeder wird sie verstehen.

Nachfolgend eine kleine Inspiration für Ihre Abschiedsworte an Ihre Kollegen, die Sie für sich umschreiben und ergänzen können:

 

„Liebe Kollegen, lieber Chef,

Am [Datum] verlasse ich unser Unternehmen das letzte Mal und beginne meinen Ruhestand. Ich glaube, diesen habe ich mir nach X-jähriger Firmenzugehörigkeit redlich verdient. Wir haben gemeinsam in den letzten Jahren/Jahrzehnten viel geleistet und ich war stets froh, ein Teil der Firma XY gewesen zu sein. Einige von euch sind zu guten Freunden geworden, grundsätzlich haben wir uns aber alle doch wirklich gut verstanden und toll zusammengearbeitet, wie ich finde. Persönlich blicke ich auf jeden Fall auf eine tolle Zeit zurück und werde euch sehr vermissen, wenn ich natürlich auch meinen Ruhestand mit meiner Familie genießen werde.

Ich möchte mich bei euch allen bedanken – für die Zusammenarbeit und für die heutige gemeinsame Feier sowie für eure lieben Worte und die Abschiedsgeschenke. Ich hoffe, es ist kein Abschied auf immer, schließlich sieht man sich immer zweimal im Leben. Euch allen wünsche ich alles Gute! Prost!“

 

Sollte es keine Abschiedsfeier geben, Sie keine Rede halten wollen, oder Sie möchten zusätzlich eine letzte E-Mail an alle Kollegen verfassen, können Sie auch das alternativ tun und die obigen Worte darauf anpassen.

 

Sprüche, die man an einen Kollegen richtet, der in Rente geht

Und wie verabschiedet man einen Kollegen gebührend? Selbstverständlich sind auch hier individuelle Worte angebracht.

Es gibt zudem auch einige tolle Zitate, die einleitend genutzt werden können. Diese Glückwünsche können nach Belieben persönlich oder auch schriftlich, in einer Karte oder als E-Mail, überbracht werden.

  • „Wie herrlich ist es, nichts zu tun und sich dann vom Nichtstun auszuruhn“. – Heinrich Zille
  • „Und in jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben“ – Hermann Hesse
  • „Die Jugend ist die Zeit, Weisheit zu lernen. Das Alter ist die Zeit, sie auszuüben.“ – Jean-Jacques Rousseau
  • „Das Alter hat die Heiterkeit dessen, der seine Fesseln los ist und sich nun frei bewegt.“ – Arthur Schopenhauer

Weitere Zitate dieser Art finden Sie beispielsweise unter diesem Link. Zusätzlich dürfen einige persönliche Worte jedoch nie fehlen.

Beispielsweise folgende, die auf den Kollegen jeweils angepasst werden sollten:

  • „Es heißt zwar, Arbeit versüßt das Leben, doch es kann nicht mit der erfrischenden Süße des Lebensabends mithalten. Wir werden Sie/dich zwar sehr vermissen, doch freuen wir uns gleichzeitig mit Ihnen/dir!“
  • „Nach X Jahren, in denen Sie/du ein wichtiger Teil unseres Unternehmens waren/warst, müssen wir Sie/dich nun leider verabschieden. Es ist an der Zeit, uns bei Ihnen/dir zu bedanken für all das, was Sie/du geleistet haben/hast. Wir hoffen, dass Sie/du die nächsten Jahre mit Ihrer/deiner Familie verbringen/verbringst und viele tolle Augenblicke mit ihnen erleben/erlebst. Sie/du haben/hast es sich/dir verdient! Vergessen Sie/Vergiss uns nicht. Wir werden Sie/dich vermissen!“
  • „Danke, dass Sie/du uns all die letzten Jahre mit Ihrer/deiner Arbeit bereichert haben/hast. Für Ihren/deinen Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir Ihnen/dir alles Gute. Genießen Sie/Genieß die Zeit.“
  • „Nach der Arbeit folgt das Vergnügen. Wir wünschen Ihnen/dir alles Gute für die Zukunft, viel Spaß, viel Entspannung und eine tolle Zeit mit Ihrer/deiner Familie. Kommen Sie/Komm uns doch einmal besuchen!“
  • „Ein neuer Lebensabschnitt erwartet Sie/dich und wir wünschen alles Beste im Ruhestand! Obwohl Sie/du eine Lücke hier im Büro/auf der Arbeit hinterlassen werden, so gönnen wir Ihnen/dir den Lebensabend doch sehr!“

Wer bereits weiß, welche Pläne der Kollege im Ruhestand hat, kann auch dahingehend weitere Worte einfließen lassen.

Dies macht die Glückwünsche noch persönlicher. In jedem Fall sollten diese Glückwünsche genutzt werden, um sich für die vergangene Arbeit zu bedanken und alles Gute für die Zukunft zu wünschen.

Dies macht die Wertschätzung aus, die sich doch jeder wünscht, bevor er ein Unternehmen nach jahrelanger, harter Arbeit endgültig verlässt. Wie viel man sagt, ist jedem selbst überlassen.

 

Weshalb verabschiedet man sich bzw. Kollegen in den Ruhestand?

Wieso wird der Eintritt in den Ruhestand überhaupt in irgendeiner Art und Weise zelebriert? Ganz einfach – das hat mit einer Wertschätzung der vergangenen Jahre und Leistungen zu tun.

In aller Regel haben die Kollegen viele Jahre im Unternehmen gearbeitet und somit einen Teil zu dessen Erfolg beigetragen.

Diese stumm und ohne jegliche Worte des Abschieds in den Ruhestand zu entlassen, ist keinesfalls ausreichend.

Schließlich verändert sich für diese Menschen nun auch vieles im Leben: Sie durchbrechen die Routinen, die mit dem Arbeitsalltag einhergehen, und beginnen einen völlig neuen Lebensabschnitt.

Dieser Schritt sollte mit einer letzten, bedeutungsvollen Abschiedszeremonie gebührend gefeiert werden.

So erhält der ehemalige Kollege den Eindruck, dass er vermisst werden wird und ein wichtiger Teil des Unternehmens war. Das gestaltet die drastischen Veränderungen angenehmer.

Geht man selbst in den Ruhestand, möchten die meisten Menschen das Unternehmen ebenfalls nicht wortlos verlassen.

Zum einen sollen die Mitarbeiter bzw. Kollegen über den Austritt informiert werden, zum anderen möchte man sich womöglich für die langjährige Zusammenarbeit bedanken.

Viele Menschen schließen sogar im Laufe der Jahre Freundschaften zu Kollegen und möchten diesen noch einige Worte widmen.

 

Wie verabschiedet man sich gebührend voneinander?

Im Vorfeld einer Pensionierung wird wie erwähnt oft eine kleine Feier geplant. Diese soll noch einmal alle Kollegen zusammenbringen.

In diesem Rahmen werden dem Neu-Rentner bei einem Umtrunk oder Kaffee und Kuchen größtenteils kleinere Geschenke und/oder Glückwunschkarten überreicht.

In welchem Umfang eine solche Verabschiedung gefeiert wird, kann individuell gestaltet werden.

 

Fazit: Glückwünsche zum Ruhestand gehören einfach dazu

In beiden Fällen – als zukünftiger Rentner oder bei der Verabschiedung eines Kollegen in den Ruhestand – sollten unbedingt einige nette Worte des Danks gewählt werden.

Dies gehört einfach dazu und erbringt Wertschätzung. Welche Glückwünsche man außerdem überbringt, ist jedem selbst überlassen.

Mit obigen Beispielen konnten wir hoffentlich einige Anregungen liefern.

Die hier aufgeführten Angebote können Affiliate-Links enthalten. Durch den Kauf über einen solchen Link erhält Marktwissen.net von dem Anbieter eine kleine Provision. Dabei entstehen keine zusätzlichen Kosten für Sie. Mehr erfahren.
Jessica Groß
Jessica Groß
Jessica ist selbstständige Autorin und virtuelle Assistentin. Das Recherchieren und Schreiben von informativen und gut verständlichen Beiträgen ist ihre große Leidenschaft. Sie ist seit 2021 bei Marktwissen mit im Team und spezialisiert sich primär auf die Themen Selbstständigkeit, Bewerbung und Karrieretipps.

MEHR ZUM THEMA

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

AKTUELLES