Personal-Coaching – Was ist ein Personal-Coach und was macht er?

Personal-Coaching

UMFRAGE - Können Sie sich vorstellen, für einen bestimmten Zeitraum im Ausland zu leben?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...
Personal-Coaching – Ein Personal-Coach, ebenfalls auch bekannt als Life-Coach, hilft und unterstützt seine Klienten professionell bei ihren Anliegen.

 

 

Personal-Coaching – Wer sind die Klienten?

Bei den Klienten eines Personal-Coaches handelt es sich um private Einzelpersonen, die oft in einer schwierigen und entscheidungsintensiven Lebensphase stehen. Oft haben sie das Gefühl den Problemen nicht gewachsen zu sein und sind allgemein unzufrieden mit sich selbst und ihren aktuellen Lebensverhältnissen.

Gerade in einer immer schneller werdenden Welt, nimmt die Zahl an Personen die mit Problemen und Konflikten zu kämpfen hat zu. Es reicht bereits aus sich einmal in seiner eigenen Umgebung umzuschauen, dann wird man sicher den ein oder anderen entdecken, auf dem dies zutrifft.

Manchmal handelt es sich aber auch um Personen, die noch mehr aus sich herausholen wollen und ihren Alltag perfektionieren wollen, um neue Ziele zu erreichen.

 

 

Was sind die häufigsten Anliegen seiner Klienten?

Diese sind häufig:

  • Sinnkrisen, die Suche nach Lebenszielen und Visionen
  • Konflikte/Mobbing am Arbeitsplatz oder zu Hause
  • Burnouts
  • Partnersuche und Familienplanung
  • Ausstehende Beförderungen
  • Berufliche Veränderungen
  • der Wunsch nach Veränderungen und dem persönlichen Weiterkommen

 

 

Welche Eigenschaften sollte ein Personal-Coach mitbringen?

Ein Personal-Coach sollte grundsätzlich in erster Linie jemand sein, der den Problemen seines Klienten aufmerksam zuhört und ernst nimmt. Allein, dass sich eine externe Person die Probleme anhört, gibt manchen Klienten bereits ein positives Gefühl.

Der Klient sollte im Personal-Coach einen guten Bekannten, wenn natürlich im besten Fall auch einen Freund sehen. Auch wenn es sich trivial anhört, sollte ein Klient niemals bevormundet und schlecht behandelt werden, sowie sollte der Personal-Coach mit Menschen umgehen können.

Der Personal-Coach sollte viele verschiedene Ansätze und Methoden kennen, damit er diese auch gezielt beim Kunden einsetzen kann. Da jeder Mensch individuell ist, muss jeder auch ein Personal-Coaching erhalten, welches auf ihn persönlich zugeschnitten ist.

Dies macht zu einem die Aufgabe als Life-Coach anspruchsvoll, aber auch in gleicherweise interessant, da so jedes Coaching anders ist und immer andere Herausforderungen anstehen.

 

 

Was macht ein Personal-Coach?

Der genaue Ablauf des Personal-Coaching ist komplex und kann hier nur in groben Zügen dargestellt werden. Meist steht am Anfang eines Coaching-Verhältnisses eine Kennenlern-Sitzung, bei der sich der Klient und Coach kennenlernen und ausloten inwiefern eine Zusammenarbeit möglich ist. Manche Coaches bieten diese Kennenlern-Sitzung als unverbindliche und kostenlose Sitzung für den Klienten an.

Danach erforscht der Coach die konkreten Herausforderungen des Klienten und versucht ihm mittels einer auf ihn zugeschnittenen Vorgehensweise zu helfen.

Hierbei zeigt er seinem Klienten verschiedene Möglichkeiten auf, die Herausforderung zu meistern und manchmal kommen im Laufe der Sitzung auch neue Talente des Klienten zur Vorschau, welchen der Klient selbst sich noch nicht bewusst war.

In der Regel findet das Coaching in Form von Einzelstunden statt.

 

 

Der Beruf: Personal-Coaching

Aufgrund der in diesem Artikel beschriebene Sachlage ist es verständlich, dass sich einige das Personal-Coaching zum Beruf gemacht haben. Die meisten Personal-Coaches besuchten zuvor einen professionellen Ausbildungskurs, um sich dort optimal auf die anstehenden Situationen beim Coaching vorzubereiten.

Denn gerade am Beginn einer neuen beruflichen Tätigkeit wie dem Personal-Coaching bietet es sich an, von Personen zu lernen, die schon langjährige Erfahrung in dieser Berufswelt haben. Ebenfalls können so auch viele verschiedene Methoden kennengelernt werden.

Mittlerweile gibt es unter der Vielfalt an Ausbildungskurse auch einige seriöse staatliche zugelassene Fernlehrgänge.

Bei der Kurssuche ist es besonders wichtig sich möglichst viele verschiedene Angebote unverbindlich einzuholen und dann das Angebot auszuwählen, was zu einem selbst am besten passt.

Des Weiteren ist es wichtig, ein seriöses Angebot zu wählen, da leider mittlerweile auch einige Scharlatane mit betrügerischen Angeboten unterwegs sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here