Bewerbung Anschreiben Teamfähigkeit Formulierungen

So gut wie in jeder Stellenausschreibung ist es erwünscht und für den Job unerlässlich. Die meisten Personaler setzen bei den Bewerbern auf Teamfähigkeit.

Daher ist es für Sie umso wichtiger, Ihre Teamfähigkeit in Ihrer Bewerbung unter Beweis zu stellen.

Viele Unternehmen setzen auf eine gute Teamatmosphäre, da betriebliche Schaffungsprozesse oft im Team gelöst werden.

Ein gutes Beispiel wäre hier die Werbeagentur. Nur in den wenigsten Fällen werden Kreative als Einzelkämpfer eingestellt.

Erst in einer Gruppe, in der Ideen offen ausgetauscht werden, kann Kreativität entstehen.

 

Was bedeutet „Teamfähigkeit“?

Teamfähigkeit bedeutet, bereit beziehungsweise fähig dazu zu sein, mit anderen in einer Gruppe zu arbeiten.

Was bedeutet „Teamfähigkeit“?
© Marktwissen.net

Zudem bedeutet Teamfähigkeit, die Meinungen und Gedanken der anderen Gruppenmitglieder anzuhören, zu akzeptieren und gegebenenfalls weiterzuentwickeln.

 

Diese Eigenschaften machen Sie teamfähig

Bestimmte Charakterzüge machen einen Menschen besonders teamfähig. Treffen diese Eigenschaften auf Sie zu, so nennen Sie diese in Ihrer Bewerbung.

Sie sollten Ihre Teamfähigkeit aber auch gewissermaßen beweisen können.

Nicht jeder ist gleichermaßen teamfähig. Auch, wenn nicht alle Eigenschaften vorhanden sind, kann man teamfähig sein.

Außerdem spricht nichts dagegen, sich stetig weiterzuentwickeln und an seiner Teamfähigkeit zu feilen.

Folgende Eigenschaften fördern den Teamspirit:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Eigeninitiative/Motivation
  • Reflexion/Kritikfähigkeit
  • Kooperationsfähigkeit/Kompromissbereitschaft

Um erfolgreich und effizient an der Teamarbeit mitzuwirken, sollte eine gewisse Kommunikationsfähigkeit vorhanden sein.

Mit Selbstvertrauen sind eigene Vorschläge und Ideen einzubringen – natürlich respektvoll den anderen Teammitgliedern gegenüber.

Ohne Eigeninitiative und Motivation Ihrerseits werden sich Ihre Teamkameraden wahrscheinlich im Stich gelassen fühlen.

Sie sollten aktiv und kommunikativ an der Projektentwicklung teilnehmen und Ihren Teil der Arbeit zuverlässig einbringen.

Wenn sich andere durch Sie ausgenutzt fühlen, kann es zu Unstimmigkeiten innerhalb der Gruppe kommen.

Eigenschaften die die Teamfähigkeit fördern
© Marktwissen.net

In jedem Team sollte Kritik frei geäußert werden dürfen. Nur mit Kritikfähigkeit und Reflexion lassen sich Ideen weiterentwickeln.

Durch die Meinung der anderen Teammitglieder erhalten Sie gegebenenfalls einen neuen Blickwinkel auf die Problemstellung.

Natürlich kriegen Sie auch schon mal nicht die von Ihnen vorgeschlagene Idee durchgesetzt.

Manchmal werden mehrere Vorschläge miteinander verknüpft, um so das beste Ergebnis zu erzielen. Da kommen Ihnen Kompromissbereitschaft und Kooperationsfähigkeit zugute.

Um erfolgreich in einem Team zu arbeiten, sind die Eigenschaften Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, Kritikfähigkeit sowie Kooperationsfähigkeit wichtig.

Des Weiteren sollten Sie sich selbst reflektieren können, motiviert Ihren Teil zur Arbeit beitragen und dazu bereit sein, Kompromisse einzugehen.

 

So wird Ihre Teamfähigkeit glaubwürdig

Sofern Ihr Lebenslauf gewisse Aktivitäten aufweist, macht das Ihre Aussage zur eigenen Teamfähigkeit glaubwürdiger.

Beispiele hierfür wären eine Sportart, die man in einer Mannschaft spielt, wie Fußball oder Handball.

Sollten Sie Mitglied in einem Verein sein oder sich in einem solchen vielleicht sogar ehrenamtlich engagieren, erwähnen Sie dies unbedingt in Ihrer Bewerbung.

Engagements im Verein oder Mannschaftssport in Ihrer Freizeit unterstreichen Ihre Teamfähigkeit. Denn auch dort müssen Sie mit diversen Persönlichkeiten auskommen und sich in eine Gruppe einbringen.

 

Quiz: Wie teamfähig sind Sie?

A. Sie sind von einer Idee überzeugt und würden sie gerne umsetzen. Die anderen Teammitglieder lehnen diese jedoch ab. Wie reagieren Sie?

  1. Ich versuche, meinen Willen durchzusetzen, da ich von meiner Idee voll und ganz überzeugt bin.
  2. Mir missfällt es vielleicht etwas, aber ich reagiere gelassen und höre mir die alternativen Vorschläge der Gruppe an.
  3. So eine Situation ist mir nicht bekannt. Meistens bin ich stiller Teilhaber bei Projektarbeiten.

B. Welches Verhalten bei Gruppenarbeiten entspricht am ehesten Ihrem?

  1. Oft höre ich nur zu, um möglichst alle anderen zu Wort kommen zu lassen.
  2. Meistens beginne ich mit den Vorschlägen und delegiere das Projekt, da ich die besten Führungseigenschaften aufweise.
  3. Motiviert wie ich bin, schlage ich eine Idee vor. Dabei achte ich auf eine respektvolle Umgangsweise mit meinen Teamkollegen.

C. Die anderen Teammitglieder kritisieren Ihr Verhalten – was tun Sie?

  1. Ich denke über die Worte der anderen selbstkritisch nach, um an meinem Verhalten zu arbeiten.
  2. Durch mein großes Engagement in der Firma sind die anderen eifersüchtig. An meinem Verhalten ist nichts auszusetzen.
  3. Zwar lausche ich den Worten der anderen, doch ändern werde ich mich vermutlich nicht.

D. Wenn Sie die Wahl hätten: Wie würden Sie Ihre Freizeit gestalten?

  1. Nach der Arbeit setze ich mich auf die Couch und gucke Fernsehen. Am liebsten bin ich für mich alleine.
  2. Ich gehe mit Bekannten auf einer Veranstaltung, doch mache trotzdem mein eigenes Ding.
  3. Am Wochenende helfe ich in unserem Heimat-Verein ehrenamtlich aus.

 

Auflösung: A. 2, B. 3, C. 1, D. 3

4/4 = Sie erfüllen wichtige Eigenschaften der Teamfähigkeit.
3/4 = Sie besitzen Teamfähigkeit mit etwas Verbesserungspotenzial.
2/4 = Sie geben sich Mühe, können an Ihrer Teamfähigkeit jedoch arbeiten.
1/4 = Sie sollten versuchen, sich mehr einzubringen und kompromissbereiter zu sein.
0/4 = Sie sind vermutlich eher ein Einzelkämpfer.

Hierbei handelt es sich um ein kurzes Quiz, das Ihnen anhand von vier Fragen näherbringen soll, wie viel Teamfähigkeit in Ihnen steckt. Es ist eine rein objektive Beurteilung, die keinesfalls Ihre Persönlichkeit bewerten soll oder kann.

 

So vermitteln Sie Ihre Teamfähigkeit subtil in der Bewerbung

In Ihrem Anschreiben sollten Sie sich auf Ihre Hobbys oder Freizeitaktivitäten beziehen, sofern diese Ihre Teamfähigkeit belegen.

Aber nicht nur Projekte in der Freizeit sprechen für Ihre Teamfähigkeit. Auch gemeinsame Erfolge mit Ihrem bisherigen Team sind in Ihrer Bewerbung zu erwähnen.

Eventuell hatten Sie schon die Möglichkeit, in einer Führungsposition beziehungsweise als Teamleiter zu arbeiten.

Für Personaler wäre hier unter anderem interessant, für wie viele Teammitglieder Sie verantwortlich waren.

 

Muster-Formulierungen für Ihr Anschreiben – Teamfähigkeit

Formulierung 1:

„Als Teamleiterin im Unternehmen xy konnte ich bereits wertvolle Erfahrungen in einer Führungsposition sammeln. Unter meiner Leitung holte sich unser Team den Kreativ-Preis. Dieser Erfolg schweißte uns als Gruppe noch enger zusammen.“

Bei einer solchen Formulierung gehen Sie auf Ihre Erfahrung in der Führungsposition ein.

Außerdem wird mit der Umschreibung „unser Team“ verdeutlicht, dass Sie sich zu diesem dazuzählen und sich nicht als Außenstehenden betrachten.

Formulierung 2:

„Mein ehrenamtliches Engagement im Verein xy zeigte mir schnell, wie viel mir der Umgang mit Menschen im Allgemeinen bedeutet. Die Arbeit im Team machte es mir möglich, mich persönlich weiterzuentwickeln und an diversen Projekten effizienter mitzuwirken.“

Diese Formulierung, vor allem das Wort „effizienter“, zeigt Personalern, dass Sie die Mitwirkung in einer Gruppe schätzen. Außerdem spricht für Ihre Teamfähigkeit, dass Sie sich wohl unter Menschen fühlen.

 

Teamfähigkeit im Vorstellungsgespräch

Um die in Ihrer Bewerbung beschriebene Teamfähigkeit im persönlichen Gespräch unter Beweis zu stellen, halten Sie sich an ein paar Dinge:

Zum einen sollten Sie Ihren Gesprächspartner keinesfalls unterbrechen. Hören Sie aufmerksam zu.

Zum anderen sollten Sie eigene Anreize vorbringen, die das Gespräch vertiefen. Stellen Sie Fragen und vermitteln Sie Selbstvertrauen und Kommunikationsfähigkeit.

Falls in Ihrem Lebenslauf Lücken oder Abbrüche sind und der Personaler Sie darauf anspricht, zeigen Sie sich kritikfähig. Natürlich sollten Sie sich dabei nicht minderwertig machen.

Ein Beispiel für eine gute Formulierung:

„Dass ich das Studium in Biologie abgebrochen habe, finde ich ebenfalls enttäuschend. Jedoch empfand ich dies als das Richtige für mich. Mittlerweile hat sich, vor allem durch mein Studium im Marketing, auch bewiesen, dass mich andere Themengebiete mehr interessieren und glücklicher machen.“

 

Fazit – mit Teamfähigkeit überzeugen

Zeigen Sie den Personalern sowohl im Anschreiben als auch im Vorstellungsgespräch, dass Sie die Zusammenarbeit mit anderen schätzen.

Seien Sie aufmerksam, verständnisvoll und gleichzeitig wissbegierig sowie motiviert.

Eigenschaften wie Kommunikationsstärke, Kompromissbereitschaft, Eigeninitiative und

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein