StartFinanzenBankingGirokonto ohne PostIdent eröffnen – geht das?

Girokonto ohne PostIdent eröffnen – geht das?

Wenn im Internet, beispielsweise bei einer Direktbank, ein Konto eröffnet werden soll oder beispielsweise Lotto gespielt wird, kommt es zum Einsatz: das Postident-Verfahren.

Doch was ist Postident genau und wann ist es vonnöten? Ist die Eröffnung eines Girokontos auch ohne Postident möglich? Wir von Marktwissen.net bringen Licht ins Dunkle.

 

5 Banken, die Girokonten ohne Postident anbieten

Folgend haben wir 5 Angebote von verschiedenen Banken für Sie herausgesucht, welche für die Legitimation neben dem Postident-Verfahren auch Alternativen (z. B. VideoIdent) anbieten.

BankKontoführungGirocardKreditkarte / Debitkarte 


0 EUR(optional) 0,99 EUR pro Monat(optional) 2,49 EUR pro Monat / kostenlose VISA-Debit zum Angebot



Kostenlos unter bestimmten Bedingungen0 EUR1,90 EUR pro Monat / kostenlose VISA-Debit zum Angebot


0 EUR bei regelmäßigem Gehalts- oder Renteneingang 0 EURKredit- oder Debitkarte zur Auswahlzum Angebot


0 EUR ab 700 EUR Geldeingang/Monat; ansonsten 4,90 EUR pro Monat(optional) 0,99 EUR pro Monat(optional) / kostenlose VISA-Debit zum Angebot

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Konditionen können nach der Veröffentlichung des Beitrags ggf. geändert haben. Bei den in der Tabelle dargestellten Angeboten handelt es sich nicht um ein Ranking.

 

 

Was ist Postident eigentlich?

Beim klassischen „Postident“ handelt es sich um ein Verfahren zur Legitimationsprüfung. Dieses erfolgt mithilfe eines gültigen Ausweisdokuments, einem unterschriebenen Antrag für das Verfahren und einem Postident-Coupon.

Unter einer Legitimationsprüfung versteht man die Feststellung der Identität oder auch die Prüfung der Echtheit von Unterschriften. Die Prüfung wird unter anderem vorausgesetzt, um ein Girokonto zu eröffnen.

Die Unternehmen, die ein Postident-Verfahren verlangen, kooperieren mit der Deutsche Post AG.

 

Wann kommt Postident zum Einsatz?

Das Postident-Verfahren ist eine persönliche Identifikation vor Ort in einer Filiale der Deutschen Post. Es dient dazu, Ihre Identität bei diversen Online-Aktivitäten nachzuweisen, darunter die Konto-Eröffnung. Aber auch diverse Krankenversicherungen, die eine eigene App im Store anbieten, arbeiten mit verschiedenen Ident-Verfahren.

Banken sind, aufgrund des Geldwäschegesetzes, dazu verpflichtet, die Identitätsprüfung eines jeden Kunden vorzunehmen. Da bei Direktbanken, sprich Online-Banken, die keine Filialen besitzen, eine persönliche Identifikation zur Konto-Eröffnung nicht möglich ist, gibt es Verfahren wie das klassische Postident.

Mit Postident verifizieren Sie Ihre Person. Das bedeutet, Sie beweisen mit dem Postident-Verfahren, dass wirklich Sie es sind, der hinter einer Aktivität, wie der Online-Konto-Eröffnung, steckt.

 

Wie funktioniert das Postident-Verfahren?

Im Folgenden gehen wir auf die Girokonto-Eröffnung mit dem klassischen Postident ein:

Sie haben die ideale Direktbank für sich gefunden und würden bei dieser gerne ein Girokonto eröffnen. Mit Ihrem Kontoantrag erhalten Sie von der entsprechenden Bank einen Postident-Coupon.

Sie unterschreiben zunächst den Antrag für die Konto-Eröffnung und nehmen Ihren Postident-Coupon samt gültigem Ausweisdokument und gehen in eine Postfiliale in Ihrer Nähe.

Als gültiges Ausweisdokument kommen der Personalausweis und der Reisepass infrage. Wenn Sie den Reisepass verwenden, benötigen Sie zusätzlich eine Wohnsitzbestätigung, wie zum Beispiel eine amtliche Meldebescheinigung.

Sobald Ihre Unterlagen und Ihre Identität erfolgreich geprüft sind, leitet die Post diese an Ihre ausgewählte Bank weiter. Das Postident-Verfahren dauert meist nur wenige Minuten und ist für Sie in der Regel kostenfrei.

 

Gibt es Alternativen zum klassischen Postident?

Sofern Sie den Weg zur Postfiliale nicht bestreiten wollen, gibt es grundsätzlich noch andere Optionen als die persönliche Identifikation vor Ort. Sowohl die Deutsche Post als auch andere Anbieter stellen verschiedene Verfahren zur Verfügung, um die eigene Identität im Internet zu verifizieren.

 

VideoIdent – Identifikation per Videochat

Unter anderem bietet die Deutsche Post selbst das Postident-Verfahren per Videochat an. Ihre Bank schickt Ihnen in diesem Fall einen Link, über diesen Sie auf das Postideal-Portal weitergeleitet werden.

Per Videochat treten Sie in Kontakt mit einem Servicemitarbeiter, der mit Ihnen die Legitimationsprüfung absolvieren wird. Während des VideoIdent-Verfahrens werden zwei Fotos von Ihrem gültigen Ausweisdokument vorgenommen – eins von der Vorderseite und eins von der Rückseite.

Hierbei ist auf eine ausreichend gute Beleuchtung zu achten, andernfalls funktioniert es nicht. Schließlich muss der Servicemitarbeiter die Sicherheitsmerkmale und Hologramme Ihres Ausweisdokuments erkennen können.

Zum Schluss des Videochats wird ein Foto von Ihnen gemacht. Nach Bestätigung Ihrer Identität und Unterlagen werden Sie erneut zu der Direktbank beziehungsweise dem entsprechenden Vertragspartner, wegen dem Sie die Legitimationsprüfung machen mussten, weitergeleitet.

Auch dieses Verfahren bringt einen geringen Aufwand von ein paar Minuten mit sich. Um die VideoIdent-Legitimation durchführen zu können, benötigen Sie ein gültiges Ausweisdokument, ein passendes Endgerät und eine stabile Internetverbindung.

Beispiele für VideoIdent-Anbieter:

 

eID – Identifikation mit dem Personalausweis

Eine ebenfalls kurzdauernde und mobile Legitimationsprüfung ermöglicht der neue Personalausweis. Der neue Personalausweis (im Scheckkartenformat) ist mit einem Chip versehen, der wichtige Daten über Sie enthält.

Dieser Personalausweis bietet diverse Funktionen, wie zum Beispiel die eID-Funktion, die „electronic Identity“. Mithilfe dieser eID können Sie sich einfach und unkompliziert im Internet oder am Automaten ausweisen.

Natürlich bietet die Deutsche Post ebenfalls die Identifizierung per eID an. Aber auch andere Unternehmen stellen diese Art der Legitimationsprüfung zur Verfügung.

Mögliche Anbieter für die eID-Legitimation:

 

Alternativ: Die Konto-Eröffnung vor Ort

Es kann auch sein, dass Sie gar keine Direktbank ausgewählt haben, sondern eine Bank, die über örtliche Filialen verfügt. In diesem Fall haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, in einer Bankfiliale in Ihrer Nähe eine Konto-Eröffnung zu beantragen.

Mit dem Bankberater können Sie zudem über ein eventuell sinnvolles beziehungsweise erwünschtes Festgeldkonto oder Tagesgeldkonto sprechen.

 

Girokonto-Eröffnung ohne Postident – so geht’s

Wie weiter oben beschrieben, kommen mehrere Verfahren infrage, um Ihre Identität zu verifizieren.

Diese Legitimationsprüfungen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Klassisches Postident-Vorgehen (in der Postfiliale vor Ort)
  • VideoIdent (z. B. über WebID oder IDnow)
  • eID (z. B. über WebID oder IDnow)

Nicht jeder Vertragspartner und somit auch nicht jede Direktbank bietet alle Verfahren an. Eines der zwei Online-Verfahren steht Ihnen jedoch in der Regel zur Auswahl.

 

Diese Banken bieten die Konto-Eröffnung ohne Poststent an

Im Folgenden finden Sie drei Beispiele für Banken, die eine Girokonto-Eröffnung ohne das örtliche Postident-Verfahren ermöglichen.

Deutsche Kreditbank (DKB):

Ihre Identität lässt sich per VideoIdent bestätigen, sodass Sie ein Girokonto bei dieser Bank eröffnen können.

comdirect:

Auch diese Bank bietet Ihnen die Möglichkeit an, sich per VideoIdent zu verifizieren. Ebenfalls steht Ihnen die ePerso-Identifizierung zur Verfügung.

norisbank:

Ein Girokonto bei dieser Bank zu eröffnen, ist mithilfe der Legitimationsprüfung per VideoIdent möglich.

 

FAQ zum Girokonto ohne Postident

Da das Thema „Postident“ komplex erscheinen kann, gehen wir in diesem Artikelabschnitt auf die häufigsten Fragen zum oben detailliert beschrieben Verfahren ein.

 

Was ist das Postident-Verfahren?

Bei dem klassischen Postident-Verfahren handelt es sich um eine Form der Legitimationsprüfung der Deutsche Post AG. In einer Postfiliale vor Ort wird die Identität bestätigt, um beispielsweise bei einer Direktbank ein Girokonto eröffnen zu können.

 

Gibt es Alternativen zu Postident?

Ja, die gibt es. Sogar von der Deutschen Post selbst werden zwei Online-Alternativen zum klassischen Postident-Verfahren zur Verfügung gestellt: VideoIdent und eID.

Bei VideoIdent wird Ihre Identität per Videochat mit einem Servicemitarbeiter kontrolliert.

Die Prüfung per eID ist dank des neuen Personalausweises (Scheckkartenformat) eine Option. Mithilfe der Chipkarte und der eID-Funktion ist eine „electronic Identity“ vorhanden, mit der Sie sich bei Online-Aktivitäten ausweisen können.

Neben der Deutsche Post AG stehen weitere Anbieter für VideoIdent und eID zur Verfügung, wie zum Beispiel WebID und IDnow.

 

Kann ich ein Girokonto ohne Postident eröffnen?

Mehrere Banken arbeiten mittlerweile mit mindestens einem Online-Verfahren. Darunter befinden sich die Deutsche Kreditbank (DKB), die comdirect und die norisbank. Einer Girokonto-Eröffnung ohne Postident steht daher nichts im Weg.

 

Fazit – so klappt die Konto-Eröffnung ohne Postident

Wie Sie sehen, ist die Eröffnung eines Girokontos ohne die Legitimationsprüfung mittels klassischem Postident mittlerweile problemlos möglich. Sogar ein Konto ohne deutschen Wohnsitz zu eröffnen, ist heutzutage nichts Neues mehr.

Sowohl die Deutsche Post AG als auch Anbieter wie WebID und IDnow bieten diverse Verfahren zur Legitimationsprüfung an, unter anderem VideoIdent und eID.

Mithilfe von einem dieser Vorgehen können Sie eine Girokonto-Eröffnung ohne das klassische Postament vornehmen.

Voraussetzung hierfür ist das Vorhandensein eines gültigen Ausweisdokuments, ggf. des neuen Personalausweises (Scheckkartenformat) für die eID-Legitimation.

 

Weiterführend:

 

Die hier aufgeführten Angebote enthalten Affiliate-Links. Durch den Kauf über einen solchen Link erhält die Marktwissen.net GbR von dem Anbieter eine kleine Provision. Dabei entstehen keine zusätzlichen Kosten für Sie. Mehr erfahren.
Sophie Katharina Dammertz
Sophie Katharina Dammertz
… schreibt seit April 2022 für die Leser von Marktwissen. Sie interessiert sich vor allem für Themen wie Reisen und Selbstständigkeit. Gemeinsam mit ihrem Freund und ihren zwei Hunden erkundet sie, neben ihrer Tätigkeit als Freiberuflerin, im selbst ausgebauten Camper die Welt.

AKTUELLES

MEHR ZUM THEMA

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein